Titel

Fachausdruck-Lexikon

a b c d E f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z


E


Eierkuchen Mit Eierkuchen bezeichnet man ein Mißgeschick des Setzers, der einen fertigen Satz zu Boden fallen läßt. Der Satz zerfällt in die Bestandteile und muß mühsam aufgelesen und neu gesetzt werden.
Eierkuchen-Bild

Bildquelle: Jägerlatein der Schwarzen Kunst - Hanseatische Verlagsanstalt GmbH / Bremen (1991)

Eindrucken Das gleichzeitig oder auch nachträglich erfolgte Drucken von Schriftzeilen oder Klischees mittels einer zweiten Druckform.
Einschießen ... ist das Dazwischenlegen von Papier beim Drucken empfindlicher Drucksachen, um ein Abliegen oder Abschmieren des frisch gedruckten Bogens auf der Rückseite des nächsten Druckbogens zu vermeiden.
Englische Linie Eine nach den Enden sich verjüngende Abschlußlinie.
EPSF (Encapsulated Postscript Format)
Gängiges Datenformat zum Speichern und Austauschen von Daten in der Vorstufe. EPS-Dateien werden für das Einbinden von Bilddaten oder Anzeigen in andere Dokumente verwendet. EPSF wird als Import- und Exportformat von allen wichtigen Anwendungsprogrammen unterstützt.
Quelle: Print & Produktion 4/2005, S.12